Die besten Nahrungsergänzungsmittel für Bodybuilding

Damit Ihre Muskeln gedeihen und wachsen können, müssen Sie keine Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Wenn Sie jedoch sehr hart trainieren und einen Schritt nach vorne in Ihrer Bodybuilding-Praxis machen möchten, können sie Ihnen eine große Hilfe sein. In diesem Fall werden Nahrungsergänzungsmittel dann fast unverzichtbar. Molkeprotein, Aminosäuren, Omega 3, Vitamine, Mineralien ... Entdecken Sie in diesem Artikel die besten Nahrungsergänzungsmittel für das Bodybuilding und ihre Auswirkungen auf die Leistung.

1 / Proteinpulver: Für ein besseres Muskelwachstum

Meistens ist das Proteinpulver, das Bodybuilder wählen, das Protein, das Molke genannt wird. Auf Französisch sprechen wir von Molke. Es ist ein Protein, das aus bestimmten Milchprodukten extrahiert wird. Sie sollten sich also nicht wundern, wenn Sie es als "Molkenprotein" in Geschäften oder online entdecken. Im Allgemeinen sprechen wir von Molkeproteinen, um die drei verschiedenen Arten von Produkten zu bezeichnen. Dies sind: Molkekonzentrat, Molkeisolat und Molkenhydrolysat. Bitte beachten Sie, dass es sich in der Tat um drei verschiedene Produkte handelt, die sich hauptsächlich in ihrem Konzentrationsgrad unterscheiden.

Es gibt Alternativen zu Molkenprotein aus Eiprotein oder pflanzlichem Protein aus Soja, Reis, Hanf oder Kichererbsen, wobei letzteres bei Vegetariern oder Veganern sehr beliebt ist. Jeder Athlet kann frei wählen, welche Art von Proteinpulver er bevorzugt, um sein Training zu ergänzen. Wir konzentrieren uns hier auf Molkenprotein aufgrund seines Erfolgs in der Sportwelt und seiner vielen Vorteile für die Leistung.

Molkeprotein

Wenn Bodybuilder nicht auf Molkenprotein verzichten, liegt dies daran, dass dieses Proteinpulver beim Aufbau von Muskelmasse hilft. Dank der in Molke enthaltenen Aminosäuren verfügt der Sportler über die notwendigen Nährstoffe für eine perfekte Regeneration und eine bessere Reparatur des Muskelgewebes. Darüber hinaus weist Molkenprotein eine gute Absorptionsrate auf. Die Einnahme nach jedem Training optimiert die Regeneration und Proteinsynthese. Dank Molkenprotein können Sportler leichter Muskelmasse aufbauen und die verschiedenen Prozesse unterstützen, die nach dem Training stattfinden. Wir wissen auch, dass Molkenprotein ideal ist, um die Ausdauer von Sportlern und Sportlern zu verbessern.

Schließlich ist es immer nützlich darauf hinzuweisen, dass Molke bei der Bekämpfung von Bluthochdruck und Osteoporose hilft. All dies bei gleichzeitiger Stärkung unserer natürlichen Abwehrkräfte durch erhebliche Stärkung der Immunität.

Die Rolle von Molkenprotein im Körper

Molkeprotein wird daher hauptsächlich verwendet, um den Massengewinn zu fördern und den Erholungsprozess nach körperlicher Anstrengung zu optimieren. Es hilft aber auch, die Auswirkungen des Katabolismus zu bekämpfen. In der Tat ist es das "anabolste" Proteinpulver, das gefunden werden kann. Als solches hilft es, den Katabolismus und das Stresshormon zu bekämpfen, was es nach schwerer körperlicher Anstrengung ideal macht. Unser Körper sezerniert Cortisol, wenn wir es einer langen oder sehr intensiven Anstrengung aussetzen. Dieses Hormon fördert das Phänomen des Katabolismus, das wir genau zu vermeiden versuchen.

Andererseits stimuliert Molkenprotein den Stoffwechsel, wodurch der Athlet in Ruhe mehr Protein verbrennen kann (5). Darüber hinaus wirkt dieses Proteinpulver auf das Völlegefühl und hilft, es zu verstärken. Bodybuilder, die ihre Fettmasse durch Muskelmasse ersetzen möchten, haben daher jedes Interesse daran, Molkenprotein zu wählen!

Wie benutzt man Molkenprotein? 

Molkepulver ist normalerweise eine gute Ergänzung zu Ihrer Eiweißdiät. Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln sollte jedoch keinesfalls ein Ersatz für die tägliche Ernährung sein. Sie sollten wissen, dass die Proteine, die durch eine ausgewogene Ernährung bereitgestellt werden, in erster Linie zur Gesundheit der Muskeln beitragen. Es wird empfohlen, eine Menge von 2 bis 2,2 g pro Kilogramm idealem Körpergewicht (gewünschtes Gewicht) zu sich zu nehmen. Molke ist eine Ergänzung, die auf dem Markt für Nahrungsergänzungsmittel im Allgemeinen zu einem sehr wettbewerbsfähigen Preis angeboten wird.

Essen Sie im Idealfall Proteinpulver nach dem Sporttraining, nicht vor oder während. Proteine sind hauptsächlich nach körperlicher Anstrengung wirksam. Wenn Sie vor oder während dieser Anstrengung Energie gewinnen möchten, wählen Sie eine Kohlenhydratquelle mit einem niedrigen glykämischen Index.

Der Peptopro

Peptopro ist ein Kaseinhydrolysat, das als Proteinpulver präsentiert wird. Es ist sehr laktosearm, obwohl es aus Milcheiweiß gewonnen wird. Es enthält alle essentiellen Aminosäuren. Insgesamt enthält es rund zwanzig Aminosäuren. Aufgrund der Hydrolyse des Caseinproteins ist es eines der am schnellsten verdaulichen Proteinpulver. "Vorverdaut" ist das Protein bereits in Aminosäuren unterteilt. Die Muskeln profitieren somit innerhalb von nur zehn Minuten. Peptopro ist ideal, um Anabolismus zu induzieren und dem Effekt des Muskelkatabolismus entgegenzuwirken (7). Es ist eines der wenigen Proteinpulver, die während des Trainings verwendet werden können, da es schnell verdaut und vom Körper leicht verwendet werden kann.

2 / Kreatin zum Aufbau von Muskelkraft

Der menschliche Körper scheidet auf natürliche Weise Kreatin aus. Es besteht aus drei Aminosäuren, Glycin, Methionin und Arginin. Kreatin wird auch beim Verzehr von Fisch, rotem Fleisch oder Geflügel aufgenommen. Sie können aber auch Kreatin-Monohydrat-Präparate kaufen. Und dieses Nahrungsergänzungsmittel ist ideal für Kraftsportarten wie Bodybuilding.

Warum Kreatin beim Bodybuilding wählen?

Nahrungsergänzungsmittel auf Kreatinbasis helfen, die Leistung von Sportlern zu optimieren, indem sie ihre Genesung erleichtern und ihre Kraft steigern. Um dies besser zu verstehen, werfen wir einen Blick zurück auf die Funktionsweise von körperlicher Aktivität.

Muskelaktivität geht immer mit dem Energieverbrauch einher. Während der Kontraktion stammt die verbrauchte Energie aus ATP aus den Metaboliten. Dank Kreatin wird ATP während der gesamten körperlichen Anstrengung auf einem guten Niveau gehalten. Kreativ kommt im Körper in Form von Phosphokreatin vor. Letzteres wird verwendet, um ATP während des Trainings zu regenerieren. Beispielsweise ergibt zu ADP hinzugefügtes Phosphokreatin (ein anderes Molekül von ATP) zusätzlich zu ATP Kreatin. Die Regenerationsmechanismen von Phosphokreatin finden während der Ruhephasen nach dem Training in umgekehrter Reihenfolge statt.

Andere vorteilhafte Wirkungen von Kreatin

Kreatin spielt eine wesentliche Rolle für die Leistung des Sportlers. Es kann ihm aber auch helfen, sein Gewicht auszugleichen und sein Verhältnis von Muskelmasse und Fettmasse zu optimieren. Kreatin ist großartig, um Kraft, Muskeln und Leistung zu gewinnen. Es ist direkt an der Verbesserung und Steigerung der reinen körperlichen Stärke beteiligt, was es zu einem sehr beliebten Nahrungsergänzungsmittel bei Bodybuildern, Kampfsportlern und Gewichtheben macht.

Wie nehmen Sie Kreatin in Form von Nahrungsergänzungsmitteln ein?

Kreatin wird benötigt, um die Energie zu produzieren, die die Muskeln während des Trainings benötigen. Sie können sie als Ergänzung nehmen, um die Menge im Körper zu verbessern und zu erhöhen. Dies erhöht die körperliche Stärke und unterstützt die körperliche Anstrengung, was auch immer es sein mag. Die regelmäßige Einnahme von Kreatinmonohydrat trägt zur Aufrechterhaltung der Muskelintegrität und zur Erhaltung der Gesundheit bei. Spezialisten empfehlen jedoch Dosen zwischen 2 und 5 g pro Tag. Für eine gute Assimilation ist es besser, Kreatin nach jedem Training mit einem süßen Getränk (wie z. B. Traubensaft) einzunehmen, das den Insulinspiegel erhöht und das anabole Fenster öffnet.

3 / Omega 3 zur Erhaltung der Gelenke

Viele Spezialisten betrachten Omega 3 als Wunderzutaten. Dies sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die zur Lipidfamilie gehören. Letztere bilden jedoch die Membran unserer Zellen. Leider sind Omega-3-Fettsäuren in unseren täglichen Lebensmitteln immer weniger vorhanden. Wo können wir sie finden? Können wir mit Omega 3 ergänzen? 

Nahrungsergänzungsmittel auf Omega-3-Basis zur Vorbeugung von Mangelzuständen

Da das Essen nicht genug Omega-3-Fettsäuren enthält und der tägliche Kauf von frischem Fisch nicht für jedermann erschwinglich ist, muss diese unzureichende Aufnahme durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln ergänzt werden. Besonders wenn Sie Krafttraining üben möchten, das die Gelenke belastet. Die Einnahme von Omega 3 in Kapselform verhindert mögliche Mängel an essentiellen Fettsäuren und ermöglicht es ihnen, von ihren gesundheitlichen Vorteilen zu profitieren. Beachten Sie, dass letzteres auch Neuronen und Gehirnfunktionen schwächen kann. Der beste Weg, um den täglichen Bedarf zu decken, besteht darin, etwa 2 g Omega 3 pro Tag zu konsumieren. Denken Sie daran, Omega-3-reiche Lebensmittel wie Walnüsse, Rapsöl, Lammsalat, aber auch fettigen Fisch wie Hering, Lachs (wenn möglich wild), Makrele und Sardellen zu sich zu nehmen.

Vorteile von Omega 3 für Neuronen und Gehirnfunktionen

Um Informationen besser von sensorischen Rezeptoren zu den Muskeln zu transportieren, werden gesunde Neuronen benötigt. Omega-3-Fettsäuren tragen jedoch dazu bei, die Flexibilität neuronaler Partitionen aufrechtzuerhalten. Und das ist nicht alles ! Diese mehrfach ungesättigten Fettsäuren erleichtern die Verbindung zwischen verschiedenen Zellen im Körper. Für Sportler empfehlen wir eine Omega-3-Supplementierung mit einem Gleichgewicht zwischen EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure). Zusätzlich zu ihren positiven Wirkungen auf die Muskeln erweisen sich diese Fettsäuren auch als ausgezeichnete Herzschutzmittel. Sie sind wahre Verbündete der kardiovaskulären Gesundheit und schützen unsere Arterien und Gefäße vor den schädlichen Auswirkungen von Cholesterin. Nahrungsquellen für Omega-3-Fettsäuren werden bevorzugt. Und wenn sie nicht ausreichen, sollten sie mit hochwertigen Fischölkapseln ergänzt werden.

4 / Vitamine zur Regeneration Ihrer Muskeln

Es gibt mehrere Gruppen von Vitaminen. Jede Vitamingruppe erfüllt eine bestimmte Funktion im Körper. Vitamin C hilft zum Beispiel bei der Bekämpfung von Muskelermüdung. Sie sollten nicht zögern, einen "Dosenschub" zu nehmen oder mehr Früchte, die von Natur aus reich an Vitamin C sind, in Ihre Ernährung aufzunehmen. Einige Pflanzenzusätze sind außergewöhnliche Quellen für Ascorbinsäure. Eine Vitaminkur kann dem Sportler helfen, neue Energie zu tanken und Müdigkeit zu überwinden, die seine Aktivität verlangsamen kann.

Um das Energieniveau zu erhöhen

Wenn Sie Krafttraining machen, brauchen Sie Vitamine für eine gute Muskelbalance. Im Falle eines Defizits können Sie sich für einen Kurs mit frischem Obst und Gemüse entscheiden oder sich mit Vitamin-Nahrungsergänzungsmitteln ergänzen. Diese guten Stärkungsmittel helfen beim Aufbau von Muskelmasse und schützen die Zellen. Aber diese Stärkungsmittel sind keine Süßigkeiten. Sie sollten in Maßen genommen werden, insbesondere wenn Sie den Rat eines Spezialisten einholen, der auf Ihrem Fall basiert.

Es gibt keine Vitamine, die anderen vorzuziehen sind. Der beste Weg , um Ihren Körper in das Gesicht von Stress zu unterstützen , ist es eine Vielzahl von Vitaminen A, B, C, E, D, K ... Alle Vitamine spielen eine Rolle anzubieten (oder mehrere Rollen) im Körper und sind versorgen Sie unseren Körper jeden Tag in ausreichender Menge. Und das ist umso wichtiger, wenn Sie Sportarten wie Krafttraining betreiben. Intensive oder lange körperliche Anstrengungen zwingen den Körper, seine Vitaminreserven zu nutzen. Wir müssen daher sicherstellen, dass sie täglich durch unsere Ernährung oder unsere Nahrungsergänzung wiederhergestellt werden. 

Kaufen Sie Ihre Vitamine nicht überall

Offensichtlich gibt es mit dem hochprofitablen Markt für Nahrungsergänzungsmittel immer mehr Produkte von fragwürdiger Qualität. Also sei vorsichtig. Bevorzugen Sie insbesondere seriöse Websites, die genaue Angaben zu den verkauften Produkten enthalten. Achten Sie auch darauf, Ihre Nahrungsergänzungsmittel auszuwählen, indem Sie die Etiketten sorgfältig lesen. Wie für Vitamin - Ergänzungen, beachten Sie, dass eine Ergänzung , die auch reich an Vitaminen (RDA sehr über dem Durchschnitt) die entgegengesetzte Wirkung erzeugen kann: Antioxidantien in zu viele können daher den Körper oxidieren und die Alterung der Zellen zu beschleunigen. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn amerikanische Marken (manchmal in der Europäischen Union verboten) ständig nach dem Produkt suchen, über das am meisten gesprochen wird, das aber oft vergisst, richtig zu sein.

Um Ihre Nahrungsergänzungsmittel auszuwählen, wenden Sie sich an französische Marken, deren Produkte in französischen Labors entwickelt und getestet wurden. Etiketten sind auch Qualitätsindikatoren wie die Herkunft der Zutaten, die biologisch sein müssen. Nehmen Sie sich Zeit, um sie mit Bedacht auszuwählen: Die Wirksamkeit Ihrer Nahrungsergänzungsmittel hängt vor allem von ihrer Qualität ab.

5 / Aminosäuren, um Katabolismus zu vermeiden und sich besser zu erholen

Aus physiologischer Sicht sind es Aminosäuren, aus denen Proteine bestehen. Wenn mehrere Aminosäuren zusammenbinden, führt die Anordnung zu einem Protein. In einem Protein sind insgesamt mehr als fünfzig Aminosäuren enthalten.

Die wissenschaftliche Forschung hat auf zwanzig basische Aminosäuren beleuchten , die im Sport von großer Bedeutung sind Leistung, wie Glutamin, Arginin, Lysin, Glycin etc. Bodybuilder ihr Protein und Aminosäureaufnahme um gesund zu bleiben berücksichtigen sollte , und ihre täglichen Bemühungen zu unterstützen.

Essentielle Aminosäuren

Unter den oben dargestellten zwanzig basischen Aminosäuren befinden sich neun essentielle Aminosäuren. Wissenschaftler stellen sie als wesentlich dar, weil der menschliche Körper sie nicht alleine herstellen kann. Deshalb sollten wir eine Diät haben, die einen ausreichenden Anteil dieser essentiellen Nährstoffe enthält. Aminosäuren helfen, die Muskelmasse zu erhöhen, insbesondere BCAAs (Branched Chain Amino Acids). Dies sind verzweigtkettige Aminosäuren: Leucin, Isoleucin, Valin. Um gut entwickelte Muskeln zu haben, sollten Sie sich diese essentiellen Aminosäuren nicht entziehen. Laut Fachleuten macht die Kombination dieser drei Aminosäuren ein Drittel der Muskelproteine aus.

BCAAs als Nahrungsergänzungsmittel

Da Essen nicht immer das liefert, was für die Muskeln wichtig ist, ist es besser, sich Nahrungsergänzungsmitteln zuzuwenden. Darüber hinaus werden diese Ergänzungen vom Körper gut aufgenommen. Infolgedessen können Muskelzellen sie direkt für ihre Funktion verwenden. Aminosäuren können in diesem Fall nach jedem Krafttraining, aber auch während des Trainings eingenommen werden. Der Vorteil der Einnahme während der Einnahme besteht darin, dass sie leicht absorbiert werden und es Ihrem Körper ermöglichen, den Katabolismus (Abbau von Muskelgewebe nach einer bestimmten Trainingsperiode) zu verhindern. Cortisol, die Ursache des Katabolismus, ist ein Molekül, das etwa 45 Minuten nach Beginn eines Krafttrainings den Abbau von Muskelgewebe auslöst.

6 / Proteinriegel

Perfekt als Snack oder kurz nach dem Training, Proteinriegel sind eine der beliebtesten Ergänzungen unter Bodybuildern und das nicht ohne Grund. Sie sind kalorienarm und proteinreich und fördern den Muskelaufbau, dh sie nehmen am Muskelaufbau teil, ohne Fett aufzubauen. Die meisten Proteinriegel, die Bodybuilding-Läden auf dem Markt für Nahrungsergänzungsmittel anbieten, enthalten nicht nur Protein, sondern auch Vitamine und andere Inhaltsstoffe, die eine bessere Muskelregeneration fördern. Achten Sie darauf, Riegel zu wählen, die zuckerarm und so natürlich wie möglich sind, wenn möglich sogar biologisch.

Andere interessante Nahrungsergänzungsmittel im Bodybuilding

Wir haben einige der wichtigsten Nahrungsergänzungsmittel für das Bodybuilding gesehen. Sie können aber auch darüber nachdenken, Ihre Ernährung mit Energieriegeln zu ergänzen, die ein idealer und einfacher Snack sind, den Sie kurz vor dem Training zu sich nehmen können, um Energie zu liefern. In diesem Zusammenhang empfehlen wir, Energieriegel vor dem Krafttraining und Proteinriegel (in Abwesenheit eines pulverförmigen Protein-Shakers) unmittelbar danach zu konsumieren, um den Muskelaufbau zu fördern. Oder sogar natürliche, kaltgepresste Fruchtsäfte, die reich an Vitaminen und Antioxidantien sind und für eine bessere Sauerstoffversorgung und Sauerstoffversorgung der Zellen unerlässlich sind. Andere Nahrungsergänzungsmittel werden ebenfalls empfohlen, um eine bessere Regeneration zu fördern und Muskelermüdung vorzubeugen. Lassen Sie uns jetzt etwas über sie herausfinden.

Spirulina  

Wenn Sie nur ein Nahrungsergänzungsmittel einnehmen würden, wäre Spirulina ein ernstzunehmender Kandidat. Dieses Cyanobakterium ist ein Superfood mit unübertroffener Qualität. Erstens ist es reich an Eiweiß, was ziemlich selten ist. Aber es enthält auch überraschende Mengen an Eisen, Vitamin B12 und viele anderen essentiellen Nährstoffe: Mineralsalze, Spurenelemente, Vitamine ... Der Verzehr von Spirulina fördert eine bessere Erholung nach körperlicher Anstrengung (aufgrund des Vorhandenseins von Protein in seiner Zusammensetzung) sowie als größere Muskelentwicklung. Seine aktiven Moleküle ermöglichen eine bessere Sauerstoffversorgung der Muskeln und damit eine bessere körperliche Leistungsfähigkeit! Es besteht kein Zweifel, dass Spirulina eine der besten Ergänzungen für Bodybuilding ist. 

Obst- und Gemüsesäfte

Wie wir schnell erwähnt haben, sind Obst und Gemüse Quellen für Vitamine und Mineralien, die Sie in Ihrer Ernährung bevorzugen. Sie können sie aber auch als Ergänzung zu Ihren Mahlzeiten durch nährstoffreiche Säfte verwenden. Sanddornsaft zum Beispiel ist hervorragend für die Form. Es ist besonders in Vitamin C sowie natürlichen Antioxidantien konzentriert. Sie können auch komplexe Säfte aus proteinreichen Früchten und Samen wie Chiasamen konsumieren. Erdbeer- und Chiasamen-Säfte sind ideal für das Training und danach! 

Zink 

Zink ist ein wichtiges Spurenelement für Sportler. Die Hälfte davon befindet sich in unseren Muskeln und ein Drittel in den Knochen. Die Augen, Haare, Prostata und Leber enthalten den Rest der zwei bis drei Gramm Zink, aus denen unser Körper besteht. Sie sollten wissen, dass Zink die Wirkung von Hunderten von Enzymen fördert. Es ist am Stoffwechsel von Kohlenhydraten sowie an der Synthese von Proteinen beteiligt. Daher ist es wichtig, dass Sie jeden Tag eine ausreichende Zufuhr haben, beispielsweise mit Weizenkeimen, Vollkornprodukten oder Geflügel. Zinkmangel kann die Leistung beim Bodybuilding und bei allen Sportlern drastisch beeinträchtigen. Natürlich könnte zu viel Zink auch kontraproduktiv sein.

In beiden Fällen kann Zink als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden, wenn die Nahrungsaufnahme nicht ausreicht, um Ihren Bedarf zu decken. Beachten Sie, dass sich Zink in einer Sportumgebung aufgrund der Komplementarität ihrer Wirkungen und der Rolle, die sie für den Körper spielen, im Allgemeinen mit Magnesium verbindet.

Magnesium

Magnesium ist ein essentieller Mineralstoff für den menschlichen Körper. Es ist insbesondere an der neuromuskulären Übertragung von Nervenimpulsen sowie am Prozess der Knochenmineralisierung beteiligt. Dieses Mineral hilft, Müdigkeit und Stress zu reduzieren, die den Bodybuilder nach erheblicher körperlicher Anstrengung beeinträchtigen können. Eine ausreichende Magnesiumaufnahme ermöglicht es Ihnen, jeden Tag eine bessere Schlafqualität zu genießen. In der Tat ist Schlaf ein Schlüsselelement bei der Erholung nach dem Training. Während unseres Schlafes bauen sich die Muskelzellen wieder auf und gewinnen an Kraft. Wenn Sie ein Athlet mit Asthma sind, können Sie durch eine gute Zufuhr von Magnesium die mit dieser Pathologie verbundenen Anfälle begrenzen.

Zu den Nahrungsergänzungsmitteln für das Bodybuilding gehört ZMA, ein Komplex aus Zink und Magnesium. Manchmal ist diese Zusammensetzung mit Vitamin B6 angereichert. Trotz manchmal übertriebener Behauptungen trägt ZMA dazu bei, einen guten Schlaf und eine bessere Genesung zu fördern. 

Süßkartoffelmehl 

Die Zusammensetzung Ihrer Mahlzeiten ist ein wesentlicher Faktor für Ihren Erfolg beim Bodybuilding. Es ist daher wichtig, die Lebensmittel auszuwählen, die Sie Tag für Tag konsumieren, und eine ausgewogene, abwechslungsreiche, antioxidative und an Ihre eigenen physiologischen Bedürfnisse angepasste Ernährung beizubehalten. Und seien wir ehrlich, es ist nicht immer einfach, wenn wir nicht hinter den Herd treten, um unsere eigenen Mahlzeiten zu kochen. Süßkartoffelmehl ist eine Zutat, die für den Sportler verschiedene Interessen darstellt. Es hilft bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels und ist aufgrund seines niedrigen glykämischen Index eine ausgezeichnete Quelle für Kohlenhydrate. Reich an Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien, hilft es auch, das Säure-Base-Gleichgewicht aufrechtzuerhalten! 

Bockshornklee 

Wenn Sie regelmäßig Krafttraining üben, ist Bockshornklee ein Nahrungsergänzungsmittel, das Sie interessieren könnte. Es enthält etwa 25% Protein und verschiedene Aminosäuren. Diese helfen den Muskeln, sich nach dem Training wieder aufzubauen. Aber wenn Sie sich in einer Phase des Massengewinns befinden und Ihr Appetit nachlässt, ist dies auch ein wesentlicher Vorteil. Bockshornklee fördert den Appetit und wird häufig verwendet, um Appetitlosigkeit zu bekämpfen und Muskelmasse aufzubauen. Die Saponoside, die in Bockshornkleesamen enthalten sind, sind dieser Wirkung auf den Hunger nicht fremd. Andererseits ist es, da es die Produktion von Testosteron fördert, auch für diejenigen sehr interessant, die Bodybuilding praktizieren. Schließlich wissen Sie, dass diese Hülsenfrucht für Ihre Herz-Kreislauf-Gesundheit wirkt. 

Guarana 

Wenn Sie eine Sportart wie Krafttraining ausüben, ist Guarana ein echtes Energiekonzentrat. Ihr Interesse ist nicht zu unterschätzen. Es enthält eine große Anzahl essentieller Vitamine, die dazu beitragen, die Vitaminspeicher des Athleten wiederherzustellen. Es enthält aber auch Koffein. Dieses Molekül ist bekannt für seine straffenden Eigenschaften im Körper und hilft dem Sportler, die Vitalität von Anfang an wieder aufzufüllen. Angesichts einer anstrengenden Bodybuilding-Sitzung schätzen wir die Unterstützung dieser kleinen Frucht, die auf ein leicht zu schluckendes Nahrungsergänzungsmittel reduziert ist, sehr. Beachten Sie auch, dass Guarana die kognitiven Funktionen stimuliert. Wachsamkeit und Konzentration sind unerlässlich, um Bodybuilding-Serien unter den besten Bedingungen zu erreichen. 

Kurkuma 

Kurkuma kann auf Ihrer Bodybuilding-Ergänzungsliste sein. Warum ? Weil es neben vielen essentiellen Nährstoffen auch natürliche Antioxidantien enthält. Darüber hinaus verhindern und lindern seine entzündungshemmenden Eigenschaften Gelenkschmerzen, die nach dem Krafttraining auftreten können. Kurkuma ist in Form von schluckbaren Kapseln sehr leicht täglich zu konsumieren.

Darüber hinaus können Kurkuma- und Glucosaminkomplexe gefunden werden, die dazu beitragen, die Flexibilität von Sehnen und Gelenken zu erhalten. Beim Bodybuilding werden die Gelenke, Bänder und Sehnen auf die Probe gestellt. Es ist daher wichtig, das Notwendige zu tun, um sie zu erhalten.

Adaptogene Pflanzen: Ginseng und Rhodiola Rosea

Wir neigen oft dazu, es zu vergessen, aber der Körper des Bodybuilding-Praktikers kann verschiedenen Formen von Stress ausgesetzt sein, wie oxidativem Stress oder physischem Stress, die jedoch große Feinde der Leistung sind. Training erzeugt eine Form von Druck auf den Körper. Wie Sie verstehen werden, kann die Beseitigung dieser Stressquellen nur von Vorteil sein. Natürliche Antioxidantien sind also großartig, um oxidativen Stress zu reduzieren, aber sie reichen nicht immer aus. Die Ergänzung Ihrer Ernährung mit adaptogenen Pflanzen kann dem Körper auch helfen, täglich besser mit diesen Stressquellen umzugehen. Hier finden wir unter den interessantesten koreanischen Ginseng und Rhodiola Rosea. Sie sind aufgrund ihrer belebenden Wirkung auf den Körper, insbesondere aber auf den Geist, ausgezeichnete Ergänzungsmittel für das Bodybuilding. Ihre mehr als erheblichen Auswirkungen auf alle Formen von Stress, aber auch auf die Verbesserung der Schlafqualität und damit auch der Erholung.

Vitamin-D

Vitamin D wird in unserem Körper synthetisiert, wenn wir uns der Sonne aussetzen. Leider ist es nicht immer einfach, diese UV-Exposition ausreichend zu nutzen, um Vitamin D aufzufüllen. Dennoch ist es für uns wie für alle anderen wichtig. Es gibt daher Nahrungsergänzungsmittel auf der Basis von Vitamin D. Sie ermöglichen es Sportlern und Bodybuildern, ihre Ernährungsbedürfnisse zu befriedigen.

Gut zu wissen

Zum Schluss noch unser letzter Tipp: Trinken Sie viel Wasser, wenn Sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Ob es sich um Proteine, Aminosäuren oder sogar Vitamine handelt, der Körper braucht Wasser, um sie besser aufnehmen zu können. Aber auch um Abfall zu beseitigen. Um auch Ihre Nieren gesund zu halten, denken Sie daran, als Frau jeden Tag mindestens 1,5 Liter Wasser zu trinken. Diese Zahl steigt auf 2 Liter Wasser, wenn Sie ein Mann sind. Und trink mehr, wenn du hart trainierst  

Die besten Nahrungsergänzungsmittel für Bodybuilding

Damit Ihre Muskeln gedeihen und wachsen können, müssen Sie keine Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Wenn Sie jedoch sehr hart trainieren und einen Schritt nach vorne in Ihrer Bodybuilding-Praxis machen möchten, können sie Ihnen eine große Hilfe sein. In diesem Fall werden Nahrungsergänzungsmittel dann fast unverzichtbar. Molkeprotein, Aminosäuren, Omega 3, Vitamine, Mineralien ... Entdecken Sie in diesem Artikel die besten Nahrungsergänzungsmittel für das Bodybuilding und ihre Auswirkungen auf die Leistung.

1 / Proteinpulver: Für ein besseres Muskelwachstum

Meistens ist das Proteinpulver, das Bodybuilder wählen, das Protein, das Molke genannt wird. Auf Französisch sprechen wir von Molke. Es ist ein Protein, das aus bestimmten Milchprodukten extrahiert wird. Sie sollten sich also nicht wundern, wenn Sie es als "Molkenprotein" in Geschäften oder online entdecken. Im Allgemeinen sprechen wir von Molkeproteinen, um die drei verschiedenen Arten von Produkten zu bezeichnen. Dies sind: Molkekonzentrat, Molkeisolat und Molkenhydrolysat. Bitte beachten Sie, dass es sich in der Tat um drei verschiedene Produkte handelt, die sich hauptsächlich in ihrem Konzentrationsgrad unterscheiden.

Es gibt Alternativen zu Molkenprotein aus Eiprotein oder pflanzlichem Protein aus Soja, Reis, Hanf oder Kichererbsen, wobei letzteres bei Vegetariern oder Veganern sehr beliebt ist. Jeder Athlet kann frei wählen, welche Art von Proteinpulver er bevorzugt, um sein Training zu ergänzen. Wir konzentrieren uns hier auf Molkenprotein aufgrund seines Erfolgs in der Sportwelt und seiner vielen Vorteile für die Leistung.

Molkeprotein

Wenn Bodybuilder nicht auf Molkenprotein verzichten, liegt dies daran, dass dieses Proteinpulver beim Aufbau von Muskelmasse hilft. Dank der in Molke enthaltenen Aminosäuren verfügt der Sportler über die notwendigen Nährstoffe für eine perfekte Regeneration und eine bessere Reparatur des Muskelgewebes. Darüber hinaus weist Molkenprotein eine gute Absorptionsrate auf. Die Einnahme nach jedem Training optimiert die Regeneration und Proteinsynthese. Dank Molkenprotein können Sportler leichter Muskelmasse aufbauen und die verschiedenen Prozesse unterstützen, die nach dem Training stattfinden. Wir wissen auch, dass Molkenprotein ideal ist, um die Ausdauer von Sportlern und Sportlern zu verbessern.

Schließlich ist es immer nützlich darauf hinzuweisen, dass Molke bei der Bekämpfung von Bluthochdruck und Osteoporose hilft. All dies bei gleichzeitiger Stärkung unserer natürlichen Abwehrkräfte durch erhebliche Stärkung der Immunität.

Die Rolle von Molkenprotein im Körper

Molkeprotein wird daher hauptsächlich verwendet, um den Massengewinn zu fördern und den Erholungsprozess nach körperlicher Anstrengung zu optimieren. Es hilft aber auch, die Auswirkungen des Katabolismus zu bekämpfen. In der Tat ist es das "anabolste" Proteinpulver, das gefunden werden kann. Als solches hilft es, den Katabolismus und das Stresshormon zu bekämpfen, was es nach schwerer körperlicher Anstrengung ideal macht. Unser Körper sezerniert Cortisol, wenn wir es einer langen oder sehr intensiven Anstrengung aussetzen. Dieses Hormon fördert das Phänomen des Katabolismus, das wir genau zu vermeiden versuchen.

Andererseits stimuliert Molkenprotein den Stoffwechsel, wodurch der Athlet in Ruhe mehr Protein verbrennen kann (5). Darüber hinaus wirkt dieses Proteinpulver auf das Völlegefühl und hilft, es zu verstärken. Bodybuilder, die ihre Fettmasse durch Muskelmasse ersetzen möchten, haben daher jedes Interesse daran, Molkenprotein zu wählen!

Wie benutzt man Molkenprotein? 

Molkepulver ist normalerweise eine gute Ergänzung zu Ihrer Eiweißdiät. Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln sollte jedoch keinesfalls ein Ersatz für die tägliche Ernährung sein. Sie sollten wissen, dass die Proteine, die durch eine ausgewogene Ernährung bereitgestellt werden, in erster Linie zur Gesundheit der Muskeln beitragen. Es wird empfohlen, eine Menge von 2 bis 2,2 g pro Kilogramm idealem Körpergewicht (gewünschtes Gewicht) zu sich zu nehmen. Molke ist eine Ergänzung, die auf dem Markt für Nahrungsergänzungsmittel im Allgemeinen zu einem sehr wettbewerbsfähigen Preis angeboten wird.

Essen Sie im Idealfall Proteinpulver nach dem Sporttraining, nicht vor oder während. Proteine sind hauptsächlich nach körperlicher Anstrengung wirksam. Wenn Sie vor oder während dieser Anstrengung Energie gewinnen möchten, wählen Sie eine Kohlenhydratquelle mit einem niedrigen glykämischen Index.

Der Peptopro

Peptopro ist ein Kaseinhydrolysat, das als Proteinpulver präsentiert wird. Es ist sehr laktosearm, obwohl es aus Milcheiweiß gewonnen wird. Es enthält alle essentiellen Aminosäuren. Insgesamt enthält es rund zwanzig Aminosäuren. Aufgrund der Hydrolyse des Caseinproteins ist es eines der am schnellsten verdaulichen Proteinpulver. "Vorverdaut" ist das Protein bereits in Aminosäuren unterteilt. Die Muskeln profitieren somit innerhalb von nur zehn Minuten. Peptopro ist ideal, um Anabolismus zu induzieren und dem Effekt des Muskelkatabolismus entgegenzuwirken (7). Es ist eines der wenigen Proteinpulver, die während des Trainings verwendet werden können, da es schnell verdaut und vom Körper leicht verwendet werden kann.

2 / Kreatin zum Aufbau von Muskelkraft

Der menschliche Körper scheidet auf natürliche Weise Kreatin aus. Es besteht aus drei Aminosäuren, Glycin, Methionin und Arginin. Kreatin wird auch beim Verzehr von Fisch, rotem Fleisch oder Geflügel aufgenommen. Sie können aber auch Kreatin-Monohydrat-Präparate kaufen. Und dieses Nahrungsergänzungsmittel ist ideal für Kraftsportarten wie Bodybuilding.

Warum Kreatin beim Bodybuilding wählen?

Nahrungsergänzungsmittel auf Kreatinbasis helfen, die Leistung von Sportlern zu optimieren, indem sie ihre Genesung erleichtern und ihre Kraft steigern. Um dies besser zu verstehen, werfen wir einen Blick zurück auf die Funktionsweise von körperlicher Aktivität.

Muskelaktivität geht immer mit dem Energieverbrauch einher. Während der Kontraktion stammt die verbrauchte Energie aus ATP aus den Metaboliten. Dank Kreatin wird ATP während der gesamten körperlichen Anstrengung auf einem guten Niveau gehalten. Kreativ kommt im Körper in Form von Phosphokreatin vor. Letzteres wird verwendet, um ATP während des Trainings zu regenerieren. Beispielsweise ergibt zu ADP hinzugefügtes Phosphokreatin (ein anderes Molekül von ATP) zusätzlich zu ATP Kreatin. Die Regenerationsmechanismen von Phosphokreatin finden während der Ruhephasen nach dem Training in umgekehrter Reihenfolge statt.

Andere vorteilhafte Wirkungen von Kreatin

Kreatin spielt eine wesentliche Rolle für die Leistung des Sportlers. Es kann ihm aber auch helfen, sein Gewicht auszugleichen und sein Verhältnis von Muskelmasse und Fettmasse zu optimieren. Kreatin ist großartig, um Kraft, Muskeln und Leistung zu gewinnen. Es ist direkt an der Verbesserung und Steigerung der reinen körperlichen Stärke beteiligt, was es zu einem sehr beliebten Nahrungsergänzungsmittel bei Bodybuildern, Kampfsportlern und Gewichtheben macht.

Wie nehmen Sie Kreatin in Form von Nahrungsergänzungsmitteln ein?

Kreatin wird benötigt, um die Energie zu produzieren, die die Muskeln während des Trainings benötigen. Sie können sie als Ergänzung nehmen, um die Menge im Körper zu verbessern und zu erhöhen. Dies erhöht die körperliche Stärke und unterstützt die körperliche Anstrengung, was auch immer es sein mag. Die regelmäßige Einnahme von Kreatinmonohydrat trägt zur Aufrechterhaltung der Muskelintegrität und zur Erhaltung der Gesundheit bei. Spezialisten empfehlen jedoch Dosen zwischen 2 und 5 g pro Tag. Für eine gute Assimilation ist es besser, Kreatin nach jedem Training mit einem süßen Getränk (wie z. B. Traubensaft) einzunehmen, das den Insulinspiegel erhöht und das anabole Fenster öffnet.

3 / Omega 3 zur Erhaltung der Gelenke

Viele Spezialisten betrachten Omega 3 als Wunderzutaten. Dies sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die zur Lipidfamilie gehören. Letztere bilden jedoch die Membran unserer Zellen. Leider sind Omega-3-Fettsäuren in unseren täglichen Lebensmitteln immer weniger vorhanden. Wo können wir sie finden? Können wir mit Omega 3 ergänzen? 

Nahrungsergänzungsmittel auf Omega-3-Basis zur Vorbeugung von Mangelzuständen

Da das Essen nicht genug Omega-3-Fettsäuren enthält und der tägliche Kauf von frischem Fisch nicht für jedermann erschwinglich ist, muss diese unzureichende Aufnahme durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln ergänzt werden. Besonders wenn Sie Krafttraining üben möchten, das die Gelenke belastet. Die Einnahme von Omega 3 in Kapselform verhindert mögliche Mängel an essentiellen Fettsäuren und ermöglicht es ihnen, von ihren gesundheitlichen Vorteilen zu profitieren. Beachten Sie, dass letzteres auch Neuronen und Gehirnfunktionen schwächen kann. Der beste Weg, um den täglichen Bedarf zu decken, besteht darin, etwa 2 g Omega 3 pro Tag zu konsumieren. Denken Sie daran, Omega-3-reiche Lebensmittel wie Walnüsse, Rapsöl, Lammsalat, aber auch fettigen Fisch wie Hering, Lachs (wenn möglich wild), Makrele und Sardellen zu sich zu nehmen.

Vorteile von Omega 3 für Neuronen und Gehirnfunktionen

Um Informationen besser von sensorischen Rezeptoren zu den Muskeln zu transportieren, werden gesunde Neuronen benötigt. Omega-3-Fettsäuren tragen jedoch dazu bei, die Flexibilität neuronaler Partitionen aufrechtzuerhalten. Und das ist nicht alles ! Diese mehrfach ungesättigten Fettsäuren erleichtern die Verbindung zwischen verschiedenen Zellen im Körper. Für Sportler empfehlen wir eine Omega-3-Supplementierung mit einem Gleichgewicht zwischen EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure). Zusätzlich zu ihren positiven Wirkungen auf die Muskeln erweisen sich diese Fettsäuren auch als ausgezeichnete Herzschutzmittel. Sie sind wahre Verbündete der kardiovaskulären Gesundheit und schützen unsere Arterien und Gefäße vor den schädlichen Auswirkungen von Cholesterin. Nahrungsquellen für Omega-3-Fettsäuren werden bevorzugt. Und wenn sie nicht ausreichen, sollten sie mit hochwertigen Fischölkapseln ergänzt werden.

4 / Vitamine zur Regeneration Ihrer Muskeln

Es gibt mehrere Gruppen von Vitaminen. Jede Vitamingruppe erfüllt eine bestimmte Funktion im Körper. Vitamin C hilft zum Beispiel bei der Bekämpfung von Muskelermüdung. Sie sollten nicht zögern, einen "Dosenschub" zu nehmen oder mehr Früchte, die von Natur aus reich an Vitamin C sind, in Ihre Ernährung aufzunehmen. Einige Pflanzenzusätze sind außergewöhnliche Quellen für Ascorbinsäure. Eine Vitaminkur kann dem Sportler helfen, neue Energie zu tanken und Müdigkeit zu überwinden, die seine Aktivität verlangsamen kann.

Um das Energieniveau zu erhöhen

Wenn Sie Krafttraining machen, brauchen Sie Vitamine für eine gute Muskelbalance. Im Falle eines Defizits können Sie sich für einen Kurs mit frischem Obst und Gemüse entscheiden oder sich mit Vitamin-Nahrungsergänzungsmitteln ergänzen. Diese guten Stärkungsmittel helfen beim Aufbau von Muskelmasse und schützen die Zellen. Aber diese Stärkungsmittel sind keine Süßigkeiten. Sie sollten in Maßen genommen werden, insbesondere wenn Sie den Rat eines Spezialisten einholen, der auf Ihrem Fall basiert.

Es gibt keine Vitamine, die anderen vorzuziehen sind. Der beste Weg , um Ihren Körper in das Gesicht von Stress zu unterstützen , ist es eine Vielzahl von Vitaminen A, B, C, E, D, K ... Alle Vitamine spielen eine Rolle anzubieten (oder mehrere Rollen) im Körper und sind versorgen Sie unseren Körper jeden Tag in ausreichender Menge. Und das ist umso wichtiger, wenn Sie Sportarten wie Krafttraining betreiben. Intensive oder lange körperliche Anstrengungen zwingen den Körper, seine Vitaminreserven zu nutzen. Wir müssen daher sicherstellen, dass sie täglich durch unsere Ernährung oder unsere Nahrungsergänzung wiederhergestellt werden. 

Kaufen Sie Ihre Vitamine nicht überall

Offensichtlich gibt es mit dem hochprofitablen Markt für Nahrungsergänzungsmittel immer mehr Produkte von fragwürdiger Qualität. Also sei vorsichtig. Bevorzugen Sie insbesondere seriöse Websites, die genaue Angaben zu den verkauften Produkten enthalten. Achten Sie auch darauf, Ihre Nahrungsergänzungsmittel auszuwählen, indem Sie die Etiketten sorgfältig lesen. Wie für Vitamin - Ergänzungen, beachten Sie, dass eine Ergänzung , die auch reich an Vitaminen (RDA sehr über dem Durchschnitt) die entgegengesetzte Wirkung erzeugen kann: Antioxidantien in zu viele können daher den Körper oxidieren und die Alterung der Zellen zu beschleunigen. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn amerikanische Marken (manchmal in der Europäischen Union verboten) ständig nach dem Produkt suchen, über das am meisten gesprochen wird, das aber oft vergisst, richtig zu sein.

Um Ihre Nahrungsergänzungsmittel auszuwählen, wenden Sie sich an französische Marken, deren Produkte in französischen Labors entwickelt und getestet wurden. Etiketten sind auch Qualitätsindikatoren wie die Herkunft der Zutaten, die biologisch sein müssen. Nehmen Sie sich Zeit, um sie mit Bedacht auszuwählen: Die Wirksamkeit Ihrer Nahrungsergänzungsmittel hängt vor allem von ihrer Qualität ab.

5 / Aminosäuren, um Katabolismus zu vermeiden und sich besser zu erholen

Aus physiologischer Sicht sind es Aminosäuren, aus denen Proteine bestehen. Wenn mehrere Aminosäuren zusammenbinden, führt die Anordnung zu einem Protein. In einem Protein sind insgesamt mehr als fünfzig Aminosäuren enthalten.

Die wissenschaftliche Forschung hat auf zwanzig basische Aminosäuren beleuchten , die im Sport von großer Bedeutung sind Leistung, wie Glutamin, Arginin, Lysin, Glycin etc. Bodybuilder ihr Protein und Aminosäureaufnahme um gesund zu bleiben berücksichtigen sollte , und ihre täglichen Bemühungen zu unterstützen.

Essentielle Aminosäuren

Unter den oben dargestellten zwanzig basischen Aminosäuren befinden sich neun essentielle Aminosäuren. Wissenschaftler stellen sie als wesentlich dar, weil der menschliche Körper sie nicht alleine herstellen kann. Deshalb sollten wir eine Diät haben, die einen ausreichenden Anteil dieser essentiellen Nährstoffe enthält. Aminosäuren helfen, die Muskelmasse zu erhöhen, insbesondere BCAAs (Branched Chain Amino Acids). Dies sind verzweigtkettige Aminosäuren: Leucin, Isoleucin, Valin. Um gut entwickelte Muskeln zu haben, sollten Sie sich diese essentiellen Aminosäuren nicht entziehen. Laut Fachleuten macht die Kombination dieser drei Aminosäuren ein Drittel der Muskelproteine aus.

BCAAs als Nahrungsergänzungsmittel

Da Essen nicht immer das liefert, was für die Muskeln wichtig ist, ist es besser, sich Nahrungsergänzungsmitteln zuzuwenden. Darüber hinaus werden diese Ergänzungen vom Körper gut aufgenommen. Infolgedessen können Muskelzellen sie direkt für ihre Funktion verwenden. Aminosäuren können in diesem Fall nach jedem Krafttraining, aber auch während des Trainings eingenommen werden. Der Vorteil der Einnahme während der Einnahme besteht darin, dass sie leicht absorbiert werden und es Ihrem Körper ermöglichen, den Katabolismus (Abbau von Muskelgewebe nach einer bestimmten Trainingsperiode) zu verhindern. Cortisol, die Ursache des Katabolismus, ist ein Molekül, das etwa 45 Minuten nach Beginn eines Krafttrainings den Abbau von Muskelgewebe auslöst.

6 / Proteinriegel

Perfekt als Snack oder kurz nach dem Training, Proteinriegel sind eine der beliebtesten Ergänzungen unter Bodybuildern und das nicht ohne Grund. Sie sind kalorienarm und proteinreich und fördern den Muskelaufbau, dh sie nehmen am Muskelaufbau teil, ohne Fett aufzubauen. Die meisten Proteinriegel, die Bodybuilding-Läden auf dem Markt für Nahrungsergänzungsmittel anbieten, enthalten nicht nur Protein, sondern auch Vitamine und andere Inhaltsstoffe, die eine bessere Muskelregeneration fördern. Achten Sie darauf, Riegel zu wählen, die zuckerarm und so natürlich wie möglich sind, wenn möglich sogar biologisch.

Andere interessante Nahrungsergänzungsmittel im Bodybuilding

Wir haben einige der wichtigsten Nahrungsergänzungsmittel für das Bodybuilding gesehen. Sie können aber auch darüber nachdenken, Ihre Ernährung mit Energieriegeln zu ergänzen, die ein idealer und einfacher Snack sind, den Sie kurz vor dem Training zu sich nehmen können, um Energie zu liefern. In diesem Zusammenhang empfehlen wir, Energieriegel vor dem Krafttraining und Proteinriegel (in Abwesenheit eines pulverförmigen Protein-Shakers) unmittelbar danach zu konsumieren, um den Muskelaufbau zu fördern. Oder sogar natürliche, kaltgepresste Fruchtsäfte, die reich an Vitaminen und Antioxidantien sind und für eine bessere Sauerstoffversorgung und Sauerstoffversorgung der Zellen unerlässlich sind. Andere Nahrungsergänzungsmittel werden ebenfalls empfohlen, um eine bessere Regeneration zu fördern und Muskelermüdung vorzubeugen. Lassen Sie uns jetzt etwas über sie herausfinden.

Spirulina  

Wenn Sie nur ein Nahrungsergänzungsmittel einnehmen würden, wäre Spirulina ein ernstzunehmender Kandidat. Dieses Cyanobakterium ist ein Superfood mit unübertroffener Qualität. Erstens ist es reich an Eiweiß, was ziemlich selten ist. Aber es enthält auch überraschende Mengen an Eisen, Vitamin B12 und viele anderen essentiellen Nährstoffe: Mineralsalze, Spurenelemente, Vitamine ... Der Verzehr von Spirulina fördert eine bessere Erholung nach körperlicher Anstrengung (aufgrund des Vorhandenseins von Protein in seiner Zusammensetzung) sowie als größere Muskelentwicklung. Seine aktiven Moleküle ermöglichen eine bessere Sauerstoffversorgung der Muskeln und damit eine bessere körperliche Leistungsfähigkeit! Es besteht kein Zweifel, dass Spirulina eine der besten Ergänzungen für Bodybuilding ist. 

Obst- und Gemüsesäfte

Wie wir schnell erwähnt haben, sind Obst und Gemüse Quellen für Vitamine und Mineralien, die Sie in Ihrer Ernährung bevorzugen. Sie können sie aber auch als Ergänzung zu Ihren Mahlzeiten durch nährstoffreiche Säfte verwenden. Sanddornsaft zum Beispiel ist hervorragend für die Form. Es ist besonders in Vitamin C sowie natürlichen Antioxidantien konzentriert. Sie können auch komplexe Säfte aus proteinreichen Früchten und Samen wie Chiasamen konsumieren. Erdbeer- und Chiasamen-Säfte sind ideal für das Training und danach! 

Zink 

Zink ist ein wichtiges Spurenelement für Sportler. Die Hälfte davon befindet sich in unseren Muskeln und ein Drittel in den Knochen. Die Augen, Haare, Prostata und Leber enthalten den Rest der zwei bis drei Gramm Zink, aus denen unser Körper besteht. Sie sollten wissen, dass Zink die Wirkung von Hunderten von Enzymen fördert. Es ist am Stoffwechsel von Kohlenhydraten sowie an der Synthese von Proteinen beteiligt. Daher ist es wichtig, dass Sie jeden Tag eine ausreichende Zufuhr haben, beispielsweise mit Weizenkeimen, Vollkornprodukten oder Geflügel. Zinkmangel kann die Leistung beim Bodybuilding und bei allen Sportlern drastisch beeinträchtigen. Natürlich könnte zu viel Zink auch kontraproduktiv sein.

In beiden Fällen kann Zink als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden, wenn die Nahrungsaufnahme nicht ausreicht, um Ihren Bedarf zu decken. Beachten Sie, dass sich Zink in einer Sportumgebung aufgrund der Komplementarität ihrer Wirkungen und der Rolle, die sie für den Körper spielen, im Allgemeinen mit Magnesium verbindet.

Magnesium

Magnesium ist ein essentieller Mineralstoff für den menschlichen Körper. Es ist insbesondere an der neuromuskulären Übertragung von Nervenimpulsen sowie am Prozess der Knochenmineralisierung beteiligt. Dieses Mineral hilft, Müdigkeit und Stress zu reduzieren, die den Bodybuilder nach erheblicher körperlicher Anstrengung beeinträchtigen können. Eine ausreichende Magnesiumaufnahme ermöglicht es Ihnen, jeden Tag eine bessere Schlafqualität zu genießen. In der Tat ist Schlaf ein Schlüsselelement bei der Erholung nach dem Training. Während unseres Schlafes bauen sich die Muskelzellen wieder auf und gewinnen an Kraft. Wenn Sie ein Athlet mit Asthma sind, können Sie durch eine gute Zufuhr von Magnesium die mit dieser Pathologie verbundenen Anfälle begrenzen.

Zu den Nahrungsergänzungsmitteln für das Bodybuilding gehört ZMA, ein Komplex aus Zink und Magnesium. Manchmal ist diese Zusammensetzung mit Vitamin B6 angereichert. Trotz manchmal übertriebener Behauptungen trägt ZMA dazu bei, einen guten Schlaf und eine bessere Genesung zu fördern. 

Süßkartoffelmehl 

Die Zusammensetzung Ihrer Mahlzeiten ist ein wesentlicher Faktor für Ihren Erfolg beim Bodybuilding. Es ist daher wichtig, die Lebensmittel auszuwählen, die Sie Tag für Tag konsumieren, und eine ausgewogene, abwechslungsreiche, antioxidative und an Ihre eigenen physiologischen Bedürfnisse angepasste Ernährung beizubehalten. Und seien wir ehrlich, es ist nicht immer einfach, wenn wir nicht hinter den Herd treten, um unsere eigenen Mahlzeiten zu kochen. Süßkartoffelmehl ist eine Zutat, die für den Sportler verschiedene Interessen darstellt. Es hilft bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels und ist aufgrund seines niedrigen glykämischen Index eine ausgezeichnete Quelle für Kohlenhydrate. Reich an Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien, hilft es auch, das Säure-Base-Gleichgewicht aufrechtzuerhalten! 

Bockshornklee 

Wenn Sie regelmäßig Krafttraining üben, ist Bockshornklee ein Nahrungsergänzungsmittel, das Sie interessieren könnte. Es enthält etwa 25% Protein und verschiedene Aminosäuren. Diese helfen den Muskeln, sich nach dem Training wieder aufzubauen. Aber wenn Sie sich in einer Phase des Massengewinns befinden und Ihr Appetit nachlässt, ist dies auch ein wesentlicher Vorteil. Bockshornklee fördert den Appetit und wird häufig verwendet, um Appetitlosigkeit zu bekämpfen und Muskelmasse aufzubauen. Die Saponoside, die in Bockshornkleesamen enthalten sind, sind dieser Wirkung auf den Hunger nicht fremd. Andererseits ist es, da es die Produktion von Testosteron fördert, auch für diejenigen sehr interessant, die Bodybuilding praktizieren. Schließlich wissen Sie, dass diese Hülsenfrucht für Ihre Herz-Kreislauf-Gesundheit wirkt. 

Guarana 

Wenn Sie eine Sportart wie Krafttraining ausüben, ist Guarana ein echtes Energiekonzentrat. Ihr Interesse ist nicht zu unterschätzen. Es enthält eine große Anzahl essentieller Vitamine, die dazu beitragen, die Vitaminspeicher des Athleten wiederherzustellen. Es enthält aber auch Koffein. Dieses Molekül ist bekannt für seine straffenden Eigenschaften im Körper und hilft dem Sportler, die Vitalität von Anfang an wieder aufzufüllen. Angesichts einer anstrengenden Bodybuilding-Sitzung schätzen wir die Unterstützung dieser kleinen Frucht, die auf ein leicht zu schluckendes Nahrungsergänzungsmittel reduziert ist, sehr. Beachten Sie auch, dass Guarana die kognitiven Funktionen stimuliert. Wachsamkeit und Konzentration sind unerlässlich, um Bodybuilding-Serien unter den besten Bedingungen zu erreichen. 

Kurkuma 

Kurkuma kann auf Ihrer Bodybuilding-Ergänzungsliste sein. Warum ? Weil es neben vielen essentiellen Nährstoffen auch natürliche Antioxidantien enthält. Darüber hinaus verhindern und lindern seine entzündungshemmenden Eigenschaften Gelenkschmerzen, die nach dem Krafttraining auftreten können. Kurkuma ist in Form von schluckbaren Kapseln sehr leicht täglich zu konsumieren.

Darüber hinaus können Kurkuma- und Glucosaminkomplexe gefunden werden, die dazu beitragen, die Flexibilität von Sehnen und Gelenken zu erhalten. Beim Bodybuilding werden die Gelenke, Bänder und Sehnen auf die Probe gestellt. Es ist daher wichtig, das Notwendige zu tun, um sie zu erhalten.

Adaptogene Pflanzen: Ginseng und Rhodiola Rosea

Wir neigen oft dazu, es zu vergessen, aber der Körper des Bodybuilding-Praktikers kann verschiedenen Formen von Stress ausgesetzt sein, wie oxidativem Stress oder physischem Stress, die jedoch große Feinde der Leistung sind. Training erzeugt eine Form von Druck auf den Körper. Wie Sie verstehen werden, kann die Beseitigung dieser Stressquellen nur von Vorteil sein. Natürliche Antioxidantien sind also großartig, um oxidativen Stress zu reduzieren, aber sie reichen nicht immer aus. Die Ergänzung Ihrer Ernährung mit adaptogenen Pflanzen kann dem Körper auch helfen, täglich besser mit diesen Stressquellen umzugehen. Hier finden wir unter den interessantesten koreanischen Ginseng und Rhodiola Rosea. Sie sind aufgrund ihrer belebenden Wirkung auf den Körper, insbesondere aber auf den Geist, ausgezeichnete Ergänzungsmittel für das Bodybuilding. Ihre mehr als erheblichen Auswirkungen auf alle Formen von Stress, aber auch auf die Verbesserung der Schlafqualität und damit auch der Erholung.

Vitamin-D

Vitamin D wird in unserem Körper synthetisiert, wenn wir uns der Sonne aussetzen. Leider ist es nicht immer einfach, diese UV-Exposition ausreichend zu nutzen, um Vitamin D aufzufüllen. Dennoch ist es für uns wie für alle anderen wichtig. Es gibt daher Nahrungsergänzungsmittel auf der Basis von Vitamin D. Sie ermöglichen es Sportlern und Bodybuildern, ihre Ernährungsbedürfnisse zu befriedigen.

Gut zu wissen

Zum Schluss noch unser letzter Tipp: Trinken Sie viel Wasser, wenn Sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Ob es sich um Proteine, Aminosäuren oder sogar Vitamine handelt, der Körper braucht Wasser, um sie besser aufnehmen zu können. Aber auch um Abfall zu beseitigen.

Um auch Ihre Nieren gesund zu halten, denken Sie daran, als Frau jeden Tag mindestens 1,5 Liter Wasser zu trinken.

Diese Zahl steigt auf 2 Liter Wasser, wenn Sie ein Mann sind.

Und trink mehr, wenn du hart trainierst 

Entdecken Unser Angebot MOLKE !